Steigeisen

Steigeisen DIN 48 345

Steigeisen von kabeltools

Steighilfen für das Besteigen und Arbeiten auf Holzmasten mit rundem Querschnitt im Telegrafen- und Freileitungsbau

Produktinformation:

  • Mehr Steigsicherheit und höhere Tragfähigkeit durch verstärkte Bügel mit Spitzen gewährleistet.
  • Die Spitzenweite 260 ist auch mit 2 Spitzen erhältlich
  • Der miteinander vernietete Bügel und Untersatz sind aus hochwertigem und geschmiedetem Stahl
  • 100% Rissprüfung nach DIN 54130
  • Abgewinkelte Fussplatte aus verstärktem Stahlblech
  • Verzinkte Stahlteile
  • Chromfarbener Schnall- und Ristriemen aus hochwertigem Rindleder

Produkt-Spezifikationen:

Artikel-Nr. K13402 K13419 K13426 K13433 K13440
Spitzen­weite (mm), -zahl 200/3 260/2 260/3 320/3 360/3
Ø Mast in mm 90 – 180 150 – 240 150 – 240 200 – 300 230 – 340
Bruch­last pro Stück, kg (ca.) 800 800 800 800 800
Trag­fähig­keit pro Stück, kg 400 400 400 400 400
Gewicht pro Paar, kg 4,00 4,20 4,40 4,80 5,00

Bedienungsanleitung:

  • Mit angelegten Steigeisen ist das Gehen untersagt.
  • Um Verletzungen und Beschädigungen zu vermeiden, dürfen die Steigeisen erst unmittelbar vor dem Besteigen des Mastes angeschnallt werden. Hierzu muss zunächst die Ferse des Sicherheitsstiefels fest an die Hinterkappe des Steigeisesens angelegt werden und der Ristriemen mittels Schnalle stramm verschlossen werden. Abschließend erfolgt eine Sicherung des Fußes durch die Schlaufe.
    Vor dem Besteigen das Halteseil des angelegten Auffanggurtes um den Mast führen, Karabinerhaken in die Fangöse einhaken und Verschraubung sichern
    Beim besteigen des Mastes mit einem Paar Steigeisen mit beiden Händen das Halteseil schrittweise aufwärts schieben
  • Vor jeder Benutzung die Steigeisen gründlich auf Beschädigung prüfen - insbesondere Risse an der Belederung und im Bügel beachten
  • Regelmäßig prüfen auf Abnutzung der Bügelspitzen und reinigen nach Gebrauch
  • Bei Reparaturbedarf durch Beschädigung und/oder Abnutzung die Steigeisen einsenden
  • In regelmäßigen Abständen die Belederung mit Lederpflegeprodukten behandeln
  • Lagerung sachgemäß in trockenen und belüftbaren Räumen, sonst kann das Leder spröde werden.

Achtung:

  • Bügel nicht gewaltsam verformen – Lebensgefahr durch möglichen Bruch des Bügels
  • Steigeisen nur für die angegebenen Durchmesser und Anwendungen benutzen
  • nicht geeignet für Stahl-, Beton-, Kunststoffmasten, eckige Masten oder Bäume